+++ A K T U E L L E S +++

08.07.2018 Hallenschließzeit 2018
Unsere Halle bleibt vom 30.07.-20.08.2018 geschlossen, Grund sind Turniere anderer Vereine und die üblichen Reinigungsarbeiten innerhalb der Schulferien.

20.06.2018 Erfolge für den Nachwuchs beim Frühlingsfestturnier in Guben
-Am 08.06. nahmen drei Spieler aus unserem Nachwuchsbereich am 12. Frühlingsfestturnier in Guben teil. Alle drei konnten dabei einen großen Erfolg verbuchen!
Patryk Oskwarek belegte in der Klasse B (2003-2005) den 2.Platz, obwohl er noch in der C-Klasse startberechtigt ist.
In der C-Klasse (2006 und jünger) konnte Philipp Bude einen hervorragenden 2.Platz erreichen, während Marcin Grala den geteilten 3. Platz errang.
>>> Herzlichen Glückwunsch <<<

27.02.2018 - Mini-Meisterschaften - Kreisentscheid
miniM.- 2018-Am 25.02.18 fanden im Ludwig-Leichardt-Gymnasium der Kreisentscheid bei den mini-Meisterchaften statt.
Startberechtigt sind die jüngsten Spieler, welche bis zum Ortsentscheid noch nicht im TTVB gemeldet waren.Automation war mit 4 Spielern vertreten.
In der AK9/10 hat Philipp Bude (1. v.l.) den Sieg errungen, Tim Guß (4.v.l.) belegt überraschend den 3.Platz. Beide haben sich damit für den Landesbereichsentscheid im April qualifiziert
In der AK bis 8 Jahre wurde Lewis Zachow ebenfalls Dritter, während Marcin Grala in der AK 11/12 sich den 5.Platz sicherte.
>>> Herzlichen Glückwunsch <<<

30.12.17: Am 29.12.17 fand unser diesjähriges ZWUNT statt
AC 02 - 2017
Mehr als 50 Spieler kämpften am 29.12. von 15:30 bis ca.22:00Uhr um die begehrten ZWUNT-Pokale. Am Ende des Tages standen dann die Sieger in den einzelnen Kategorien fest. Sieger Einzel: Andreas Peplowski AC (Bild links) ; Doppel: Wilhelm/Marco (mitte) ESV Forst ; Trostrunde: S.Baum (rechts)Frauendorf

13.12.2017: Nominierung in die Landesauswahl
- Unser Nachwuchsspieler Patryk Oskwarek wurde vom Landestrainer in die Brandenburg-Auswahl für den DTTB - Deutschlandpokal der B-Schüler/Innen vom 12.01. bis 14.01.2018 in Bad Blankenburg (Thüringen) nominiert.
>>Herzlichen Glückwunsch<<
- 10.12.2017: Landeseinzelmeisterschaften Nachwuchs in Dahlewitz
Aus unserem Verein konnten sich zwei Nachwuchsspieler für die Landesmeisterschaften qualifizieren.
Patryk Oskwarek (B-Schüler) konnte sich für die k.O.-Phase qualifizieren, schied im Achtelfinale aber aus. Benjamin Musisi (Jugend) nahm erstmalig an den Landesmeisterschaften teil und kam über die Gruppenphase leider nicht hinaus. Beide Spieler zeigten eine ihrem Leisungsvermögen entsprechende Leistung und haben den Verein sehr gut repräsentiert.

25.11.17: Termine zum Jahreswechsel
- Dienstag, 12.12.2017, um 19 Uhr Weihnachts-Vorgabe-Turnier. Anmeldung bitte an Tom Oemisch. Einspielen und Anmeldung ab 18 Uhr.
- ZWUNT am Freitag, 29.12.2017 ab 15:30 Uhr. Halle ist ab 13 Uhr geöffnet. Anmeldungen bitte an Volker. Ausschreibung wird auch noch in der Halle an den Schränken veröffentlicht. Spielorte sind jeweils bei uns in der Halle.

07.11.17: Drei Podestplätze für den Nachwuchs bei den Landesbereichsmeisterschaften Süd
Bei den LBEM im Nachwuchs, welche am 04./05.11. stattgefunden haben, konnte Patryk Oskwarek bei den B-Schülern im Einzel und Doppel den 2. Platz belegen.
Benjamin Musisi holte sich mit seinem Doppelpartner Lukas Schöne bei den Jugendlichen sensationell den 1. Platz. Im Einzel erreichte er das Viertelfinale.
Herzlichen Glückwunsch

24.09.17: Automation 2 startet mit Niederlage und Remis in die Saison
AC 02 - 2017Im 1. Spiel reichte es gegen Neuendorf nur zu einem 5:9. Im Auswärtsspiel erzielten die Punkte: Tom 2,5 - Stephan 1,5 - Norman 1,0 - Reza 0
Gegen Leibsch war die 2. im 1.Heimspiel nur Aussenseiter. Mit einer bravorösen Leistung reichte es beim 7:7 für den ersten Punkt, was aber nach dem Spielverlauf mehr als verdient war. Nach wechselhaftem Spielverlauf führte die 2. schon mit 7:4 und es fehlte nur noch 1 Punkt zum Sieg, aber der gelang leider nicht. Die Punkte erkämpften: Tom 3,5 - Stephan 1,5 - Reza 1,0 - Hans (Ers.) 1,0.

24.09.17: Saisonstart für AC 4, 5 und dem Nachwuchs
Automation 4 startet mit 2 Niederlagen. Bei Neuendorf 2 gab es ein 5:9 und bei Guben 3 ein 4:10.
Automation 5 startet mit einem 9:5 gegen Kolkwitz 2 erfolgreich in die neue Saison.
Der AC Nachwuchs unterlag 2 mal. Daheim mit 3:7 gegen Guben und bei Guhrow gleichfalls mit 3:7.

23.09.17: Automation 3 erkämpft Auswärtssieg in Krieschow
Mit einem hart erkämpften 8:6 Auswärtserfolg feierte Automation 3 gegen Krieschow den ersten Sieg der aktuellen Spielzeit. Beide Teams gingen leicht ersatzgeschwächt in die Partie. Der Gastgeber konnte zwar alle fünf Fünfsatzspiele für sich entscheiden, musste sich aber am Ende geschlagen geben. Die Bilanz im Einzelnen: Rudi 3,5 - Lutz 2 - Axel 1,5 - Matthias 1 Punkt.

12.09.17: Automation 1 startet mit Sieg in die neue Saison
Mit einer starken Leistung gewann die Erste gegen Byhleguhre mit 8:6. Nach knappen Ergebnissen in den Doppeln, Volker und Ben gewannen 3:2 aber Andreas und Mikhail verloren 2:3, konnten alle zum Erfolg beitragen. Dabei spielte Andreas überragend, er gewann alle 3 Einzel. Auch Ben konnte als neuer in der Ersten mit 2 Siegen voll überzeugen. Jeweils einen Erfolg steuerten Mikhail und Volker zum Sieg bei. Volker zeigte starke Nerven, er konnte den Sieg erst im letzten Spiel klar machen.

06.09.17: Punktspielauftakt: AC3 ringt SV Werben ein Unentschieden ab
Ein Kampfstarker Auftritt ohne unsere Nr.1 Steffen Krebs bescherte uns heute ein unentschieden, Top Spieler war Michael Beley von Werben mit 3,5 Punkten. Im letzten Spiel v.d.Krone gegen Kolbe führte Lutz schon 2:0 und es sah schon fast nach einem Sieg für uns aus und dann steigerte sich Kolbe immer mehr und gewann 3:2. Am Ende ein Gerechtes Unentschieden..... Rudi 2,5P, Axel 2P, Lutz 1,5P, Thomas 1P

04.09.17 + + + 30.08.-03.09.17 - Mini-Cup in Drzonków (Polen)
Drzonków 2017 Letztes Wochenende fand wieder der "Mini-Cup", ein international sehr gut besetztes Tischtennis-Turnier, für Nachwuchsspieler in polnischen Tischtennis-Leistungszentrum in Drzonków (bei Zielona Góra) statt. Unter Tischtennisspielern aus Polen, Luxemburg, der Ukraine und Deutschland konnten unsere Teilnehmer allerdings nur kleine Erfolge feiern. Zur Saisonvorbereitung und für die weitere Entwicklung ihrer spielerischen Fähigkeiten waren die Wettkämpfe ein willkommener Anlass. Foto von links: Philipp, Patryk (vorn), Ben (hinten) und Manuel

27.08.17 : Nachlese Turnier in Gablenz
Gablenz 12.08.2017 Mit 6 Sportfreunden startete Automation beim Vorgabeturnier am 12.8. in Gablenz. Als Vorgabe für schwächere Spieler gab es je 50 Punkte Differenz im TTR-Wert einen Punkt. Damit war für Spannung in jedem Spiel gesorgt. Nach der Vorrunde standen mit Andreas, Stephan, Benjamin, Reza und Tom immerhin 5 von uns in der Siegerrunde. Lutz startete in der Trostrunde. Dort zeigte er starke Nerven und gewann nach einigen knappen Spielen die Trostrunde und schaffte es so auf das Siegerfoto. In der Siegerunde gab es dann 2 vereinsinterne Duelle mit nicht unbedingt zu erwarteten Ergebnissen. Gleich in der ersten Runde scheiterte Reza knapp. Thomas gewann dank 4 Vorgabepunkten gegen Andreas, scheiterte aber anschließend am späteren Turniersieger. Stephan gewann gegen Benjamin und schaffte es nach einem weiteren Sieg bis ins Finale und unterlag dann einem Sportfreund aus Niesky. Mit einem 2. Platz durch Stephan Magister und dem 1. Platz in der Trostrunde durch Lutz von der Krone war es ein insgesamt erfolgreiches abschneiden in einem gut organisierten und jederzeit spannenden Turnier.

13.08.17 : 80. Geburtstag Klaus Lehmann
80. Geburtstag Klaus Lehmann Klaus Lehmann feiert 80.! Unser Tischtennis-Urgestein Klaus Lehmann, Vorsitzender der SG Automation und jahrzenhntelanger Abteilungsleiter Tischtennis des Vereins, feierte am Sonntag seinen 80. Geburtstag in Cottbus/Kolkwitz. Für sein Lebenswerk für den Sport erhielt er vor Ort von der Stadt Cottbus als besonderes Geburtstagsgeschenk die Leistungsplakette der Deutschen Olympischen Gesellschaft. Tobias Schick vom Stadtsportbund würdigte Klaus und seine großen Verdienste in einer tollen Laudatio: "Klaus hat der Cottbuser Sportart Tischtennis nicht nur in der Stadt und der Republik, sondern auch international zu großer Anerkennung verholfen. Und er hat sich immer für diese Sportart und die Sportler stark gemacht. Sein Engagement war unerschütterlich." Mit vielen Tischtennisfunktionären, ehemaligen Wegbegleitern, seinem Verein und der Familie verlebte Klaus ein paar angenehme Stunden. Wir Vereinsmitglieder von Automation gratulieren auf diesem Wege auch nochmal ganz herzlich und wünschen Klaus für die kommenden Jahre beste Gesundheit und alles Gute!

11.08.17: Info: Herzberger Zweier-Turnier am 19. August
Am Sonnabend, dem 19. August, findet das nunmehr 18. Herzberger Zweier-Mannschaftsturnier der Herren in der Zeit von 10 Uhr - 18 Uhr statt. Spielort ist die Turnhalle des Gymnasiums Herzberg, Anhalter Str. 10. Meldeschluss ist der 16.08.17. Spielklassen: Herren B (Verbandsoberliga, Verbandsliga, Landesliga). Herren C: alle Landesklassen (verbindlich ist die neue Spielserie 2017/2018). Das Startgeld beträgt 10 Euro pro Team. Die Auslosung erfolgt am 17.08., alle weiteren Infos erfahrt ihr über Herzbergs homepage:hier

16.07.17 : Zusammenfassung ITAC 2017
ITAC 2017

+ + + Mikhail Zaslavskiy gewinnt A-Turnier beim ITAC
ITAC 2017 Mikhail Zaslavskiy hat am Sonntag das A-Turnier beim diesjährigen XXIX ITAC gewonnen. In einem hochklassigen Endspiel in der Lausitz Arena setzte er sich mit 3:1 gegen Dawid Trzebny von Guben durch. Zuvor hatte Mikhail im Halbfinale Steffen Krebs mit 3:1 besiegt. Trzebny konnte sich in seinem Halbfinalspiel mit 3:2 gegen Andreas Peplowsky durchsetzen.

ITAC 2017 Den Doppelwettbewerb konnte Gastgeber Automation mit der Paarung Peplowsky/Zaslavskiy für sich entscheiden. Silber ging an die Mannschaft Koschkar/Zerna von Gablenz. Den dritten Platz teilen sich die polnischen Vertreter aus Zbaszynek sowie Steffen Krebs und Lutz von der Krone von der SG Automation.

ITAC 2017 In der Trostrunde gewann Norman Wolf gegen Steffen Löffler in einem spannenden Finale mit 3:2. Am Ende setzte sich das starke Angriffsspiel von Norman durch, wobei Steffen lange Zeit überragend verteidigte und gut mithalten konnte. Norman schaltete im Halbfinale Ian Marschalleck mit 3:0 aus, Steffen setzte sich souverän mit 3:0 gegen Benjamin Siemens durch. An dieser Stelle auch nochmal ein herzliches Dankeschön an den gesamten Organisationsstab und sämtliche Helfer, die in den vergangenen drei Tagen eine reibungslose Durchführung des Turniers gewährleisteten!

14.07.17 : Polen dominieren ersten Tag beim ITAC
1.Spieltag Die polnische Mannschaft von Zbaszynek hat den ersten Wettkampftag beim XXIX ITAC dominiert und das Mannschaftsturnier knapp vor der ersten Mannschaft von Gastgeber Automation 1 gewonnen. Die Polen gewannen alle ihre drei Durchgänge. In einem spektakulären Finale fiel die Entscheidung zwischen Zbaszynek und Automation 1 im direkten Vergleich allerdings erst im neunten und letzten Spiel. Automation 2 konnte sich über einen dritten Platz freuen. Die Mix-Mannschaft von Neuendorf und Polen belegte Rang 4. Am Samstag geht es nun mit den Einzeln und Doppeln weiter.

07.07.17 : Vom 14. bis 16. Juli findet das XXIX. ITAC in der Lausitz Arena statt
Vom 14. bis 16. Juli führen wir unser nunmehr XXIX. ITAC in der Lausitz Arena in Cottbus durch. In diesem Jahr werden wir das Turnier mit vier Mannschaften austragen: dem Sport Klub Zbaszynek aus Polen, einer 1. und 2. Herren-Mannschaft von der SG Automation sowie Spielern von Germania Neuendorf und Gablenz. Die Mannschafts-Gruppenspiele mit jeweils vier Spielern beginnen Freitag ab 16 Uhr, Samstag geht es dann ab 10 Uhr in den Herren-Einzeln und den Doppeln weiter. Der Sonntag ist für die Finals im Herren-Einzel und Doppel und abschließender Siegerehrung vorgesehen. Als Turnierleiter wird uns Ingo Goldbach von der SG Post zur Verfügung stehen, die Schirmherrschaft übernimmt dieses Jahr Tobias Schick, Geschäftsführer des Stadtsportbundes Cottbus. Den aktiven Sportlern bieten wir wie immer auch ein entsprechendes kulturelles Rahmenprogramm: So ist für Freitag Vormittag ein Ausflug in den Spreewald mit einer etwa zweistündigen Kahnfahrt geplant. Der Samstagabend steht dann ganz im Zeichen einer Spielerparty. Wer sich also hochwertigen Tischtennissport mit internationalem Flair an drei Tagen nicht entgehen lassen möchte, sollte sich in einer Woche in der Lausitz Arena einfinden. Man sieht sich!

18.06.17: Ergebnisse Landesbereichsrangliste
Am Sonntag spielten Benjamin Musisi (AK Jungen) und Patryk Oswarek (B-Schüler) ihre Landesbereichsranglisten-Turniere. Ben erreichte beiden Jugendlichen einen hervorragenden 5.Platz, während sich Patryk mit Platz 2 sogar für das Qualifikationsturnier für die Verbandsrangliste qualifiziert hat. Die detaillierten Ergebnisse gibt es hier:hier

09.06.17: 3 Turniersiege für den Nachwuchs in Guben!
Beim Frühlingsfestturnier des ESV Lok Guben hat der NAchwuchs mit 5 Spielern teilgenommen und dabei 3 Pokale gewonnen. Benjamin Musisi gewann in der A-Klasse (1999 und jünger) bei den Jungen und Michelle Balzer bei den Mädchen. Patryk Oskwarek (Jahrgang 2006) konnte die B-Klasse (2002 und jünger) gewinnen. In der C-Klasse (2005 und jünger) qualifizierte sich Tristan Meyer für das Viertelfinale während Marcin Grala bei seinem ersten Wettkampf das Finale der Trostrunde erreichte. Die detaillierten Ergebnisse gibt es hier:hier

16.04.17 : TTR-Werte aktualisiert
Die aktuellen QTTR (11.02.17) sowie TTR- Werte (16.04.17) sind jetzt online.
Wichtiger Hinweis: Die TTR-Werte der Spieler im Stadtbereich werden am 11.05.17 neu initialisiert und sind erst dann vergleichbar !

08.04.17 : Turnier in Zbaszynek (Polen)
Siegerpokal Mit 4 Spielern starteten wir im Turnier. Hier wurde in 6 Vorrundengruppen mit je 5 Startern gespielt. Andreas Peplowsky und Thomas Oemisch gewannen ihre Gruppe. Stephan Magister (mit Andreas in einer Gruppe) wurde Gruppendritter und Reza Sharifi wurde Gruppenzweiter. Damit waren alle 4 in der Endrunde des A-Turnieres und konnten den Kampf um die Pokale bestreiten. Da die Endrunde im Doppel-KO-System gespielt wurde war nach einer Niederlage noch nicht Schluss, also auf zur Endrunde. Leider verloren Stephan und Reza gleich ihr 1. Spiel und trafen anschließend aufeinander. Hier gewann Stephan. Für Reza war damit das Turnier beendet und er belegte am Ende den 13. Platz. Stephan gewann noch ein weiteres Spiel (gegen W. Klinke von Tauer). Gegen B. Garz verlor er dann sein 2.Spiel. Es reichte damit für Ihn zu einem guten 7.Platz in der Endabrechnung. Noch etwas besser lief es für Thomas. Er gewann seine ersten beiden Spiele in der Endrunde (zuerst gegen W.Buczny anschließend gegen Z.Chybin , beide aus Polen). Dann folgte eine Niederlage gegen den späteren Zweitplatzierten M.Matuszewski und auch der Turnierdritte T.Gruchala war zu stark. Im Spiel um Platz 5 trat B.Garz (Peitz) verletzungsbedingt nicht mehr an. Somit wurde es ein guter 5. Platz.
Eine Klasse für sich war Andreas, der zwar ab und an schwer kämpfen musste, aber im gesamten Turnier ohne Niederlage blieb und somit verdientermaßen den Siegerpokal entgegen nehmen konnte. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!
Die gelungene Veranstaltung fand am Abend mit einem gemütlichen Beisammensein bei Speis und Trank einen würdigen Ausklang.

02.04.17 : Automation 2 mit knappem Erfolg gegen Schlusslicht Werben
Das wäre beinahe schief gegangen. Gegen die bisher erfolglosen Sportfreunde aus Werben gelang der 2. nur ein 8:6 und dieser Sieg war auch noch glücklich. Die Doppel gingen 1:1 aus. Stephan und Thomas gewannen 3:0, Reza und Steffen verloren 1:3. In der ersten Einzelrunde gewannen Thomas und Stephan, aber Reza und Steffen unterlagen, Zwischenstand nun 3:3. In der 2. Einzelrunde unterlagen Thomas und Reza. Da Stephan und Steffen aber ihre Spiele gewannen, war der Zwischenstand nun 5:5. Thomas verlor etwas unerwartet gegen F. Troppa, Zwischenstand 5:6. Steffen und Reza gewannen gegen D.Schneider und D.Troppa jeweils mit 3:0. Nun stand es 7:6 und das Spiel von Stephan gegen die Nummer 1 von Werben, H.Kolbe, musste die Entscheidung bringen. Stephan führte 2:0 und hatte schon Matchball, aber H.Kolbe kam nochmal zurück und glich zum 2:2 aus. Im 5. Satz führte Stephan fast den ganzen Satz über und dennoch Stand es kurz vor Schluss 9:9. Stephan behielt aber die Nerven und gewann schließlich 11:9. Damit war der Sieg dank einer überragenden Leistung von Stephan am Ende doch noch perfekt.
Punkte: Stephan 3.5, Steffen 2, Thomas 1.5, Reza 1

01.04.17 : Die Siegesserie von Automation 1 hält
Wieder ein 8:6 Erfolg und damit der 3. Sieg in Folge für die Erste. Mit etwas Glück, Dahme reiste mit 2 Ersatzspielern an, reichte es in einem erneut bis zum Schluss spannenden Duell zum Sieg. Die Doppel endeten 1:1, wobei Andreas und Mikhail 3:2 gewannen, Volker und Ingo verloren knapp mit 2:3. Andreas verlor sein Einzel gegen M.Schulze knapp mit 2:3, Volker war beim 0:3 gegen T.Kretschmer chancenlos. Zwischenstand 1:3. Dies glichen Ingo und Mikhail mit jeweils 3:0 Erfolgen zum Zwischenstand von 3:3 aus. Auf zur 2.Runde. Hier verlor Andreas wieder knapp mit 2:3. Volker machte es besser und gewann 3:1. Zwischenstand 4:4. Nach klaren Siegen von Ingo und Mikhail führten die Automaten nun 6:4. In der 3.Runde die erwarteten Ergebnisse Andreas und Volker gewannen gegen die Ersatzspieler und Ingo und Mikhail verloren gegen die 1 und 2 von Dahme, aber egal für den erhofften Sieg hat es gereicht. Mit einem Sieg im letzten Punktspiel gegen den Tabellenletzten Calau wäre der Klassenerhalt sicher.
Was für eine bravoröse Aufholjagd !
Punkte: Andreas 1.5, Volker 2, Ingo 2, Mikhail 2.5

21.03.17 : Wichtiger Heimsieg für Automation 1 !!!
In einer hart umkämpften Partie siegte die 1. mit 8:6 gegen Byhleguhre. Nach schwachem Start, beide Doppel gingen klar verloren, gewann das obere Paarkreuz mit Andreas und Volker gegen A. Schulz bzw. A.Rosenow und schaffte somit den Ausgleich zum 2:2. Ingo verlor leider knapp mit 2:3 gegen M.Nocka aber Mikhail erkämpfte mit einem 3:1 über N.Gubela den erneuten Ausgleich zum 3:3. In der 2. Einzelrunde gewann Andreas gegen A.Rosenow mit 3:2 und Volker unterlag leider A.Schulz mit 1:3. Zwischenstand 4:4. Nachdem Ingo 3:1 gegen N.Gubela und Mikhail 3:2 gegen M.Nocka siegten, lag Automation mit 6:4 in Führung. Anschließend gewann Ingo dann überraschend deutlich gegen A.Rosenow. Zwischenstand nun 7:4 und es fehlte nur noch ein Punkt zum Sieg. Den sollten doch unsere Nummer 1 und 2 gegen die 3 und 4 von Byhleguhre sicher einfahren können. Aber es wurde doch noch einmal eng. Andreas fand kein Mittel gegen N.Gubela und verlor klar mit 0:3. Volker kämpfte wie ein Löwe, verlor aber am Ende dennoch mit 2:3. Jetzt hing alles an unserer Nummer 4, der für einen Sieg die Nummer 2 des Gegners unbedingt bezwingen musste. In einer Galavorstellung zeigte Mikhail starke Nerven und Rang A.Schulz in 5 Sätzen mit 3:2 nieder. Der Sieg war perfekt. In einem packenden und bis zum Ende spannenden Match gewann die Erste nicht zuletzt durch eine überragende Leistung von Mikhail mit 8:6 !!!
Damit rückt zumindest der Relegationsplatz 8 in greifbare Nähe und selbst der direkte Klassenerhalt ist bei noch 3 ausstehdenden Spielen nun wieder möglich.
Punkte: Andreas 2, Volker 1, Ingo 2, Mikhail 3

15.03.17 : Turnierankündigung
Am Dienstag, den 09.05.17, findet unser kleines Kraftwerksturnier Jänschwalde statt.
Veranstalter Axel Mai und Norman Wolf
Damit wird 1 Drittel der Halle belegt

08.01.17 : Neuer Abteilungsleiter
Seit dem 01.01.2017 ist Rüdiger Hofmann Abteilungsleiter.

08.01.17 : Ergebnisse ZWUNT
Die Ergebnisse des ZWUNT von 2015 und 2016 sind jetzt online.

19.12.16 : Ergebnisse Vorgabeturnier
Die Ergebnisse der Weihnachtsturniere von 2015 und 2016 sind jetzt online.

11.12.16 : LEM Nachwuchs
2 Titel bie der LEM: Patryk Oskwarek hat sowohl im Einzel als auch im Doppel bei den Landesmeisterschaften der C-Schüler gewonnen.

11.12.16 : Die Hinrunde der Saison 2016/17 ist nun beendet !!!
Die Bilanz im einzelnen:
1.Nachwuchsmannschaft: Sie belegt vor dem letzten Spiel mit 8:2 Punkten Platz 3 von 7 Mannschaften in der Kreisklasse Spree-Neiße.
Automation 1: Es war wie erwartet schwer als Aufsteiger in der Landesliga. Aber mit Platz 8 und nur 1 Punkt Rückstand ist der Klassenerhalt immer noch in Reichweite.
Automation 2: Mit einer unerwartet guten Leistung erkämpfte die 2. zur Halbserie mit 11:7 Punkten den 4. Platz in der 2.Landesklasse
Automation 3: Nach dem Aufstiegsverzicht schaffte AC3 mit 11:7 Punkten den 3. Platz in der 3.Landesklasse.
Automation 4: Nach leichten Startschwierigkeiten erkämpfte die 4. mit gleichfalls 11:7 als Aufsteiger einen hervorragenden 2. Platz in der 3.Landesklasse.
Automation 5: Mit 13:1 Punkten wurde die 5. Herbstmeister in der 4.Landesklasse.
Automation 6: Mit 7:11 Punkten liegt AC6 zur Halbzeit auf Rang 7 in der Stadtliga.
Automation 7: Mit 11:7 Punkten wurde Platz 4 in der 1.Stadtklasse erreicht.
Automation 8: In der 3.Stadtklasse liegt die Mannschaft mit 14:2 Punkten auf Platz 2.

Archiv
Saison: Aktuell 15/16 14/15 13/14 12/13 11/12 10/11

webmaster: T.Oemisch mailto